Zusatzangebote

Workshops & Choreographien

Durch Workshops und die choreographische Arbeit in anderen Stilrichtungen des Bühnentanzes wie z. B. Modern Dance und Charaktertanz können Schülerinnen und Schüler des Ballett- Instituts andere Tanzformen und deren Ausdrucksmöglichkeiten entdecken. Bei der Auswahl von Gastdozenten wird großer Wert auf einschlägige fachliche Qualifikationen und pädagogische Nachweise der Lehrkräfte gelegt.

Theorieseminare

Durch Seminare in Fächern wie Balletttheorie und Tanzgeschichte können sich Ballettschüler/innen und Tanzinteressierte auf spannende und anschauliche Art und Weise theoretisch mit der Kunstform Tanz
befassen. Ausgearbeitete Unterrichtsmappen, Videos, aber auch kleine praktische Übungen werden als Lehrmittel angewandt.

Zuschauerstunden und
Fachvorträge

Für Schüler/innen, Eltern und Verwandte finden ein Mal im Schuljahr interne Zuschauerstunden oder Fachvorträge wie z. B. zum Thema „Macht Ballett schlau?“ statt.

Ballettfahrten

Besuch von Ballettvorstellungen professioneller Tanzensembles oder Ballettakademien bzw. Hospitieren an staatlichen Ballettschulen.

Austausch & Kooperationen

Durch Kooperationen, gemeinsames Training und Austauschprogramme mit Partnerschulen erhalten Schüler/innen des Ballett- Instituts die Möglichkeit, ihren Horizont zu erweitern und wertvolle Erfahrungen außerhalb der eigenen Ballettschule zu sammeln. Mit großer Begeisterung nehmen unsere Eleven regelmäßig am Internationalen Ballettlager in Schiers/ Schweiz teil. Seit 2017 besteht außerdem eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Ballett- Institut und dem Klassischen Russischen Ballett aus Moskau, bei dessen Produktionen unsere Schüler/innen gemeinsam mit den professionellen Tänzern auf der Bühne stehen.

NACH OBEN